Börsen-Ticker

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sparkasse Nürnberg

SG Nürnberg Fürth 1883: Trainer gesucht

Die SG Nürnberg-Fürth 1883, für Top-Rahmenbedingungen bekannt, sucht noch zwei Trainer(innen) für den Grundlagenbereich...

Trainer sucht neue Herausforderung im Herrenbereich

Trainer und Ex-Profi-Spieler (36) mit UEFA B-Lizenz und 3 Jahre Erfahrung mit Aufstieg in...

Aufgabe als Trainer im Herrenbereich gesucht

Hallo, ich bin Mitte 20, erfahren aus dem Juniorenbereich und möchte mich im Herrenbereich...

Neu gegründete Mannschaft sucht Testgegner

Neugegründete 3. Mannschaft der DJK Bayern Nbg. (nächste Saison B-Klasse) sucht Testspielgegner im Oktober...

Trainer sucht neue Aufgabe

Trainer, 31 Jahre, ohne Lizenz, sucht neuen Aufgabenbereich ab sofortErfahrung vorhanden in U17 Kreisgruppe...

fussballn.de – Saisonbogen

fussballn.de – Archiv

A-Klasse 8 2016/17

A-Klasse 8 2016/17

0:5-Niederlage bei der DJK Eibach II / DJK BFC, TSV Fischbach II und VfL Nürnberg marschieren / SpVgg Nürnberg II fährt ersten Sieg ein

Mit nur neun Mann trat der ASV Fürth II am Samstag ersatzgeschwächt bei der DJK Eibach II an und verlor, den Umständen entsprechend erwartungsgemäß, mit 0:5. Die drei anderen Top-Teams der A-Klasse 8 gaben sich hingegen keine Blöße und fuhren drei Punkte ein. Die DJK BFC Nürnberg verteidigte mit einem klaren 5:0-Erfolg beim SC Germania II die Tabellenführung vor dem TSV Fischbach II, der zu Hause Dergahspor II mit 4:0 besiegte. Der VfL Nürnberg hatte beim Auswärtsspiel beim Post SV II etwas mehr Mühe, konnte den Tabellenletzten aber mit 3:2 in die Knie zwingen. Am Tabellenende verschaffte sich die SpVgg Nürnberg II dank eines späten 2:0-Erfolgs über die Reserve des FC Stein Luft auf den Post SV II. Im Duell zweier Zweiter Mannschaften setzte sich der FC Kalchreuth mit 1:0 in Deutenbach durch. Der KSD Hajduk siegte auf der Steinplatte bei Eyüp Sultan II mit 2:0.

SC Germania II fordert die DJK BFC / SpVgg Nürnberg II und Post SV II warten auf ersten Sieg

In der A-Klasse 8 hat sich ein Spitzen-Quartett gebildet. Tabellenführer ist die weiter ungeschlagene DJK BFC, die am Sonntag beim SC Germania II gastiert. Dahinter folgen mit zwölf Punkten und einem Zähler Abstand auf die DJK BFC im Gleichschritt der VfL Nürnberg (beim Post SV II), der Aufsteiger TSV Fischbach II (gegen Dergahspor II) und der ASV Fürth II (bei der DJK Eibach II). Der KSD Hajduk schnuppert an der Tabellenspitze, muss aber zum Sprung auf einen Relegationsplatz erst einmal die Hürde Eyüp Sultan II überspringen. Zudem kommt es am Sonntag zu den Duellen zwischen dem STV Deutenbach II mit dem FC Kalchreuth II und der SpVgg Nürnberg II mit dem FC Stein II.

Traineramt bei der B-Jugend aufgegeben

Zusammen mit Wolfgang Herold betreute Sven Brkovic in den ersten vier Spielen der Saison die Reserve des SC Germania in der A-Klasse 8. Nach dem kurzfristigen Rücktritt von Johannes Hannweg übernahmen die beiden Aktiven die Betreuung der Mannschaft interimsweise. Mittlerweile steht fest: Sven Brkovic wird Chef-Trainer des SC Germania II.

7:4 des VfL gegen die SpVgg Nürnberg II / DJK BFC siegt knapp gegen Eyüp Sultan II / Post SV II weiter ohne Punkt

Die DJK BFC Nürnberg bleibt nach einem umkämpften und knappen 3:2-Heimsieg über Eyüp Sultan II Spitzenreiter der A-Klasse 8. Dahinter reiht sich nach einem wahren Tor-Festival und dank eines 7:4-Erfolgs über die SpVgg Nürnberg II der VfL Nürnberg ein. Dritter bleibt der starke Aufsteiger aus Fischbach nach seinem 6:4-Auswärtssieg in Kalchreuth. Der ASV Fürth II komplettierte mit einem 3:2-Heimsieg über die Poster Reserve die Siegesserie der Top-4. Den Anschluss an die Spitzenränge hat der KSD Hajduk nach einem 2:0-Erfolg gegen den STV Deutenbach II geschafft. Dergahspor II musste auf dem Gelände des TSV Südwest eine Niederlage gegen die Eibacher Reserve hinnehmen: 1:2 hieß es nach 90 Minuten. Die Partie zwischen dem FC Stein II und dem SC Germania II fiel ins Wasser.

Verfolger VfL Nürnberg und ASV Fürth II vor machbaren Aufgaben / FC Kalchreuth II gegen TSV Fischbach II schon am Samstag

Weiter ungeschlagen thront die DJK BFC Nürnberg nach vier absolvierten Saisonspielen auf Platz eins der A-Klasse 8. Am Sonntag erwartet der Primus die starke Reserve des SV Eyüp Sultan zum Heimspiel. Von den drei direkten Verfolgern, die nur einen Punkt weniger auf der Habenseite stehen haben, hat der TSV Fischbach II mit dem Auswärtsspiel beim FC Kalchreuth II (Samstag, 14 Uhr) die wohl schwerste Aufgabe zu lösen. Der VfL Nürnberg und der ASV Fürth II messen sich mit dem Tabellenvorletzten SpVgg Nürnberg II und mit Schlusslicht Post SV II. Durch die zweite Saisonniederlage in Fischbach ist der KSD Hajduk ins Tabellenmittelfeld zurückgefallen und bekommt es am Sonntag mit der Reserve des STV Deutenbach zu tun. Zudem empfängt der FC Stein II den SC Germania II und Dergahspor II begrüßt die DJK Eibach II.

DJK BFC weiter ungeschlagen / Post SV II trifft dreifach, verliert aber wieder

Aufsteiger TSV Fischbach II klettert nach einem 2:0-Heimsieg über den KSD Hajduk auf den 3. Tabellenplatz. Dabei dominierten die Gäste die Partie über weite Strecken, am Ende bleibt Fußball ein Ergebnissport. Weiter an der Spitze thront die DJK BFC nach einem 1:1-Unentschieden beim STV Deutenbach II. Der VfL Nürnberg schaffte mit einem klaren 4:0 beim ASV Fürth II den Sprung auf Rang zwei. Im großen Tabellenmittelfeld setzte sich der SC Germania II mit 3:2 gegen die SpVgg Nürnberg II durch, die damit weiter ohne Saisonsieg bleibt. Eyüp Sultan II gewann auf der Steinplatte mit 3:0 gegen die Reserve des FC Stein. Die zuvor torlose Poster Reserve traf gegen Dergahspor II dreimal ins Schwarze, musste sich am Ende aber erneut geschlagen geben - 3:5 hieß es nach 90 Minuten. Bereits am Samstag setzte sich die DJK Eibach II knapp mit 1:0 gegen den FC Kalchreuth II durch.

Post SV II hofft gegen Dergahspor II auf erstes Tor / TSV Fischbach II empfängt Hajduk

Hinter den beiden Tabellenführern DJK BFC und ASV Fürth II hat sich in der A-Klasse 8 ein Quartett aus Teams mit jeweils sechs Punkten auf dem Konto gebildet. Mit dem TSV Fischbach II und dem KSD Hajduk treffen am Sonntag zwei dieser vier Mannschaften im direkten Duell aufeinander. Der FC Kalchreuth II gastiert bereits am Samstagnachmittag bei der DJK Eibach II und der VfL Nürnberg reist zur angesprochenen Zweiten Mannschaft des ASV Fürth. Die DJK BFC tritt nach den drei Auftaktsiegen bei der Reserve des STV Deutenbach an. Der SV Eyüp Sultan II und der FC Stein II haben jeweils vier Punkte auf dem Konto und messen sich am Sonntag auf der Steinplatte. Die noch punkt- und torlosen Kicker des Post SV II bekommen es mit der Landesliga-Reserve von Dergahspor zu tun und der SC Germania II empfängt die SpVgg Nürnberg II.

Im vergangenen Jahr die Relegation knapp verpasst, folgte der Katastrophenstart mit 0:20-Tore in drei Partien / Verantwortliche zuversichtlich

Alles andere als positiv erscheint der Saisonstart des Post SV II in der A-Klasse 8. Nach drei Spieltag rangiert die Mannschaft von Trainer Birol Pirdal nach drei herben Niederlagen mit null Punkten und einem Torverhältnis von 0:20 auf dem letzten Tabellenplatz. Auf den ersten Blick ein desaströser Saisonstart, für die Post-Zweite, die im Vorjahr nur knapp die Relegation zur Kreisklasse verpasst hatte, doch die Stimmung bei der Mannschaft und den Verantwortlichen ist besser als gedacht.

DJK BFC besiegt Fischbach II klar / Post SV II weiter ohne Punkt- und Torerfolg

Die DJK BFC Nürnberg hat das Spitzenspiel gegen den TSV Fischbach II klar mit 3:0 für sich entschieden und somit die Tabellenspitze erobert. Dahinter hielt sich auch der ASV Fürth II weiter schadlos. Bei Dergahspor II gewann die Weiß-Elf mit 2:0. Durch den zweiten Saisonsieg schoben sich der KSD Hajduk (3:0 gegen die DJK Eibach II) und der FC Kalchreuth II (8:0 gegen den Post SV II) auf die weiteren Plätze. Die Poster rangieren nach der dritten Niederlage im dritten Spiel noch ohne Punkt- und Torerfolg am Tabellenende. Den ersten Punkt fuhr dafür die SpVgg Nürnberg II im Spiel gegen Eyüp Sultan II ein: 3:3 hieß es am Ende. Das "kleine Steiner Derby" gewann der FC Stein II gegen die Deutenbacher Reserve mit 1:0. Der VfL Nürnberg setzte sich knapp mit 3:2 gegen den SC Germania II durch.

Punktgleiches Spitzenduo im direkten Vergleich / Wer schiebt sich aus dem Mittelfeld nach vorne? / Zweiter Teil im Steiner Stadt-Derby

Nach einem perfekten Start und sechs Punkten aus zwei Spielen empfängt der Tabellenzweite, die DJK BFC, am Sonntagnachmittag den Tabellenführer aus Fischbach zum ersten Spitzenspiel der Saison. In Lauerstellung befindet sich ebenfalls mit zwei Siegen im Gepäck der ASV Fürth II. Die Fürther treten bei Dergahspor II an, die zuletzt erstmals siegreich waren. Dahinter folgen in der Tabelle weitere sechs Mannschaften mit drei Punkten auf dem Konto. Mit dem zweiten Dreier winkt ein Sprung zu den vorderen Plätzen. Der VfL Nürnberg empfängt die Zweite Mannschaft des SC Germania. Eyüp Sultans Reserve reist zur SpVgg Nürnberg II. Kalchreuths Bezirksliga-Reserve empfängt den Post SV II und Hajduk misst sich mit der DJK Eibach II.

TSV Fischbach II, ASV Fürth II und DJK BFC mit perfektem Start / Hajduk schießt Post SV II ab

Drei Mannschaften hielten sich auch am 2. Spieltag der noch jungen Saison 2016/17 verlustpunktfrei und führen die Tabelle der A-Klasse 8 als Trio an. Überraschend vorne steht dabei mit dem besseren Torverhältnis Aufsteiger TSV Fischbach II nach einem klaren 3:0 gegen den FC Stein II. Ebenfalls mit zwei Siegen in die Saison gestartet sind der ASV Fürth II (6:1 gegen den FC Kalchreuth II) und nicht unerwartet, aber mit deutlichen Schwierigkeiten gegen die DJK Eibach II, die DJK BFC Nürnberg. Den ersten Dreier konnten der KSD Hajduk (7:0 bei Post SV II), Eyüp Sultan II mit einem 7:2-Heimsieg über den SC Germania II und Dergahspor II mit einem Last-Minute-Tor gegen den VfL Nürnberg (2:1) holen. Bereits am Samstagmittag hatte der STV Deutenbach II mit 3:1 gegen die SpVgg Nürnberg II gewonnen.

STV Deutenbach II - SpVgg Nürnberg II 3:1 (2:0)

Die Reserve des STV Deutenbach hat im Kärwa-Vorspiel zum Kreisliga-Derby die Zweite Mannschaft der SpVgg Nürnberg mit 3:1 besiegt. Während die Deutenbacher damit ihren ersten Saisonsieg feierten, droht der SpVgg Nürnberg II nach der zweiten Niederlage im zweiten Saisonspiel eine ähnlich Saison wie 2015/16, als die Mannschaft erst in der Relegation den Klassenerhalt schaffte.

Seite 1 von 2

Ergebnisse
präsentiert von:
Tabelle
präsentiert von:
# Mannschaft Sp. Pkt.
1 DJK BFC 6 16
2 TSV Fischbach II 6 15
3 VfL Nürnberg 6 15
4 ASV Fürth II 6 12
5 KSD Hajduk 6 12
6 DJK Eibach II 6 10
7 FC Kalchreuth II 6 9
8 SV Eyüp Sultan II 6 7
9 Dergahspor II 6 6
10 SC Germania II 5 6
11 STV Deutenbach II 6 4
12 SpVgg Nürnberg II 6 4
13 FC Stein II 5 4
14 Post SV II 6 0
Vorschau
präsentiert von:
Torjäger
präsentiert von:
fussballn.de empfiehlt:
fussballn.de empfiehlt: