Börsen-Ticker

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sparkasse Nürnberg

Jugendtrainer für Großfeld gesucht

Der FSV Stadeln sucht noch dringend Jugendtrainer (Großfeld) für die kommende Saison. Wer Lust...

Trainer für 2. Mannschaft gesucht

Der ASV Veitsbronn Siegelsdorf sucht für seine zweite Mannschaft noch einen Trainer für die...

Trainer für 2. Mannschaft gesucht

Der SC Germania sucht für seine zweite Mannschaft (A-Klasse) einen neuen Trainer. Bei Interesse...

Spieler für neue B-Klassen-Mannschaft gesucht

Eine neue B-Klassen-Mannschaft (BK7 Nürnberg/Fr.) DJK BFC Polonia II sucht Verstärkung auf allen Positionen....

Spieler für U19 gesucht

Liebe Sportfreunde, der VfL Nürnberg e.V. Fußballjugendabteilung, sucht für kommende Saison 2016/17 Verstärkungen des...

fussballn.de – Saisonbogen

fussballn.de – Archiv

A-Klasse 8 2016/17

A-Klasse 8 2016/17

Kärwa-Heimspiel für Deutenbach II am Samstagmittag / Brkovic und Herold übernehmen bei Germania II

Bereits am Samstag stehen zwei Spiele des 2. Spieltags in der A-Klasse 8 auf dem Programm. Der STV Deutenbach II empfängt zur Steiner Kärwa die Zweitvertretung der SpVgg Nürnberg (13 Uhr). Am Nachmittag folgt dann das Heimspiel der DJK Eibach II gegen die DJK BFC Nürnberg (16 Uhr). Am Sonntag wird in der A8 fünf Mal um 13 Uhr gekickt, jeweils mit Heimrecht der 2. Mannschaften. So empfängt Fischbachs Zweite die Reserve des FC Stein und der Kreisliga-Unterbau des Post SV begrüßt den KSD Hajduk. Mit dem ASV Fürth II und dem FC Kalchreuth II duellieren sich zwei Sieger des 1. Spieltags, während Dergahspor II gegen den VfL Nürnberg vor einer schweren Partie steht. Die Reserve des SC Germania reist mit den beiden Interims-Trainern Sven Brkovic und Wolfgang Herold auf die Steinplatte zu Eyüp Sultan II.

Klarer 5:0-Erfolg der DJK BFC gegen Post II / Viele Elfmeter zum Saisonauftakt

Der erste Tabellenführer der A-Klasse 8 ist keine große Überraschung. Der Zweite der Vorsaison, die DJK BFC, schoss sich mit einem klaren 5:0-Heimerfolg über die Kreisliga-Reserve des Post SV an die Spitze. Dahinter reiht sich Aufsteiger TSV Fischbach II mit einem 5:1-Auswärtserfolg über die SpVgg Nürnberg II ein. Ebenfalls siegreich war der SC Germania II. Gegen die STV Deutenbach II hieß es am Ende 3:2. Der FC Kalchreuth II besiegte Dergahspor II knapp mit 2:1 und mit demselben Ergebnis rang der ASV Fürth II Hajduk nieder. Kreisklassen-Absteiger VfL Nürnberg startete mit einem 3:1-Heimsieg über Eyüp Sultan II in die Saison. Unentschieden trennten sich die Zweiten Mannschaften des FC Stein und der DJK Eibach (3:3).

Die Spielertransfers und Prognosen der A-Klasse 8

Ordentlich durcheinander gewürfelt wurde die A-Klasse 8 im Vergleich zur Vorsaison. Als Favorit gehen der VfL Nürnberg und der KSD Hajduk in die Saison, die sich auch selbst die Favoritenrolle anheften. Ebenfalls zum Kreis der Aufstiegsanwärter zählt der letztjährige Vizemeister DJK BFC Nürnberg und auch die Reserve des ASV Fürth möchte vorne mitspielen.

Johannes Hannweg trat als Trainer beim SC Germania II zurück.

Nach Kompetenzgerangel: A-Klassen-Team muss Trainerposten neu besetzen

Der SC Germania muss sich rund drei Wochen vor Saisonstart auf Trainersuche für seine 2. Mannschaft begeben. Coach Johannes Hannweg gab seine Doppelfunktion auf und wird künftig nur noch bei den A-Junioren tätig sein. Grund für den Rücktritt seien Probleme in der internen Zusammenarbeit gewesen.

Nachfolger für Emin Türkmen bei der Bezirksliga-Reserve gefunden

Der ASV Fürth kann seine Suche nach einem Trainer für die 2. Mannschaft für beendet erklären. Abteilungsleiter Jürgen Loos erklärte gegenüber fussballn.de, dass man sich mit Richard Weiß, zuletzt in Diensten der DJK Fürth, über eine Zusammenarbeit beim A-Klassen-Team verständigen konnte.

Seyhan Gürbüz coacht ab der kommenden Saison wieder Dergahspor II.

Dergah-Urgestein rückt nach gut eineinhalb Jahren aus der Jugend wieder zum A-Klassen-Team auf / Serhad Sahan wechselt als Spieler zu Johannis 83 II, sucht aber dennoch einen neuen Trainerjob

Seyhan Gürbüz ist zurück auf der Trainerbank von Dergahspor II. Der alte Bekannte coachte die Dergah-Reserve bereits von 2012 bis zur Winterpause 2014 und führte diese im Sommer 2014 aus der A-Klasse in die Kreisklasse. Der Vorgänger von Gürbüz, Serhad Sahan, wechselt ab sofort als Spieler zum TSV Johannis 83 II und unterstützt am Zeisigweg Trainer Yavuz Minaz. Unterdessen folgen Sahan auch drei Spieler in den Nürnberger Norden.

SC Germania setzt auf bewährte Trainer und Nachwuchskräfte

Beim SC Germania Nürnberg sind die Trainerposten für die kommende Saison vergeben, es bleibt bei der vorhandenen Konstellation, auch wenn es Anfragen für die Übungsleiter aus Schniegling gab. Während Serdar Dinc weiterhin das Kreisliga-Team führen wird, bleibt Trainer-Youngster Johannes Hannweg für den Unterbau zuständig.

Ergebnisse
präsentiert von:
Tabelle
präsentiert von:
Vorschau
präsentiert von:
Torjäger
präsentiert von:
fussballn.de empfiehlt:
fussballn.de empfiehlt: